Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden wächst beständig

Seit fast zwei Jahrzehnten innovativer und zuverlässiger Aus- und Weiterbildungspartner für Kliniken in ganz Deutschland

Seit rund 20 Jahren ist das Asklepios Bildungszentrum Wiesbaden erfolgreich in der Aus- und Weiterbildung im Gesundheitsbereich tätig. Aus der kleinen Krankenpflegeschule an der Asklepios Paulinen Klinik (APK) mit zwei Aus- und Weiterbildungslehrgängen hat sich ein Bildungszentrum mit einem weit gefächerten Spektrum an Lehrangeboten entwickelt. Der große Erfolg des Bildungszentrums machte den Umzug vom Gelände der APK in die neuen Räumlichkeiten am Konrad-Adenauer-Ring 33 nötig.

Im Jahr 2002 war alles noch sehr überschaubar. Als erste Schule Hessens begann das Asklepios Bildungszentrum mit der Ausbildung zum Operationstechnischen Assistent/in (OTA). Ganze fünf Auszubildende zählte damals der erste Kurs. Wie rasant sich der Anstieg der Teilnehmerzahlen in den folgenden Jahren gestaltete, lässt sich daran ablesen, dass das Bildungszentrum mit mittlerweile 143 Auszubildenden zu einer der bundesweit größten OTA-Schulen geworden ist. Die TeilnehmerInnen kommen aus 27 verschiedenen Kliniken, um sich in Wiesbaden auf höchstem Niveau ausbilden zu lassen. Und mit 80 Ausbildungsplätzen in der Gesundheits- und Krankenpflege gehört das Bildungszentrum auch in diesem Bereich zu den führenden Ausbildungsstätten in Deutschland.

Immer wieder mit innovativen Aus-und Weiterbildungs-Konzepten an der Spitze

Im Jahr 2011 wurde das Asklepios Bildungszentrum erneut seiner Vorreiterrolle gerecht und führte mit 10 Auszubildenden den ersten Kurs für die Ausbildung zum Anästhesietechnischen Assistenten/in (ATA) ein. Auch dieser Ausbildungszweig hat sich kontinuierlich weiterentwickelt. Heute werden in Wiesbaden 68 Teilnehmer aus 23 Kliniken ausgebildet. Damit besitzt das Asklepios Bildungszentrum die größte ATA-Schule Deutschlands.

In der Weiterbildung hat sich die Nachfrage für den Bereich Intensivpflege und Anästhesie so verstärkt, dass jährlich zwei Kurse parallel angeboten werden. Zurzeit besuchen 51 Teilnehmer aus 18 Kliniken die Weiterbildungskurse. Darüber hinaus kamen unter anderem weitere Qualifizierungsmaßnahmen als Pflegeexperte Geriatrie, PraxisanleiterInnen und die Algesiologische Fachassistenz(Fachkraft für Schmerztherapie) hinzu.

"Das Entwicklungstempo in Medizin und Wissenschaft ist rasant und stellt ständig neue Anforderungen an die Mitarbeiter im Gesundheitswesen. Wer sich hier immer auf einem Top-Niveau bewegen will, benötigt eine ausgezeichnete Ausbildung als wichtiges Fundament für die anschließende gezielte kontinuierliche Fort- und Weiterbildung. Beides können wir aus einer Hand liefern. Dank der neuen modernen Räumlichkeiten können wir unser Angebot den Anforderungen entsprechend erweitern und sind so auch zukünftig den Herausforderungen gewachsen. So ist beispielsweise ein Angebot zur Ausbildung in der Physiotherapie mit begleitendem Bachelor-Studium geplant", sagt Rainer Kuhn, Leitung des Bildungszentrums.

Pressekontakt: Norman Westphal, Klinikleiter APK, Tel: 0611-847-2003

 

 

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...