Brotprüfung bestanden

Bäckerinnung bewertet sechs Brote des Lorcher Traditions-Backhauses Laquai mit "gut" und "sehr gut"

Foto PR Profitable

Vier Mal eine "Eins" und zwei Mal eine "Zwei". Das sind die hervorragenden Bewertungen, die die Bäckerinnung für sechs der eingereichten Brote des Lorcher Traditions-Backhauses Laquai vergeben hat. Damit bestätigen unabhängige externe Prüfer erneut die hohe Brotqualität made in Lorch..

Einmal im Jahr lädt die Bäckerinnung Wiesbaden/Darmstadt/Frankfurt zu einer Brotprüfung ein. Dabei kann jeder Betrieb, der Mitglied der Innung ist, einige seiner Brotsorten von einem unabhängigen Prüfer des Deutschen Brotinstituts testen lassen. Auch dieses Jahr gab es wieder für die Lorcher ausgezeichnete Bewertungen: die Brote "Abgebrochenes", "Hüttenbrot", "Rheinkruste" und das "Roggenvollkorn-Schrotbrot" haben mit "sehr gut" abgeschnitten. Die Brote "Roggenkasten" und "Mischbrot" erhielten ein "gut".

Bewertet wird das Brot nach sechs Kriterien: Form und Aussehen, Oberflächen- und Krusteneigenschaften, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität, Geruch, Geschmack. Dabei begutachten die Prüfer die anonymisierten Proben EDV-gestützt nach einem wissenschaftlich entwickelten Prüfschema. So ist eine objektive Bewertung sichergestellt.

"Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Brote erneut so gut abgeschnitten haben. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Anspruch, handgemachte, qualitative hochwertige Brote herzustellen, richtig liegen", so Frank Laquai, Junior-Chef Backhaus Laquai.

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...