Auf die Energiekostenbremse treten

Die getenergy GmbH hilft aktiv beim Sparen

Neutrale Beratung für kleine Betriebe, Mittelstand und auch für Konzerne

Ludwigsburg, im Oktober 2013. Den Unternehmen laufen die Energiekosten davon. Für das Jahr 2014 wurde jetzt eine deutliche Anhebung der EEG- (Erneuerbare-Energien-Gesetz) Umlage von 5,277 ct/kWh auf 6,240 ct/kWh festgelegt. Damit werden alle nicht von der EEG-Umlage befreiten Unternehmen zusätzlich erheblich belastet. Eine individuell auf das Unternehmen abgestimmte Energieberatung kann hier zu signifikanten Einsparungen führen. Behilflich ist dabei die Inhaber geführte Ludwigsburger getenergy GmbH. Die Spezialisten einer der führenden deutschen Energie-Vermittler analysieren die Verbrauchsdaten und erstellen maßgeschneiderte Konzepte zur Preisoptimierung: schnell, neutral, transparent, ohne versteckte Kosten und bei Bedarf über die Angebote aller deutschen Energieversorger hinweg.

Für effiziente Energieberatung hat die getenergy GmbH drei Beratungsmodelle entwickelt. Sie heißen „getDirect“, „getSelect“, „getComplete“. So ist sichergestellt, dass jedes Unternehmen –vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum Großkonzern –  seine individuelle Energieberatung erhält. Durch den Versorger unabhängigen Preisvergleich von Strom, Gas, Ökostrom und Biogas sind Einsparungen von durchschnittlich 12 Prozent der jährlichen Energiekosten möglich.

Drei Beratungsmodelle - ein Ziel: Erhöhung der Einsparpotentiale bei der Energieversorgung

 Mit „getDirect“ liegen alle kleineren Unternehmen richtig, die einen Jahresverbrauch von 100.000 bis 300.000 kWh haben und sich einen schnellen Überblick über kostengünstige Energieversorger verschaffen möchten.

Für den Mittelstand mit einem Jahresverbrauch von 300.000 bis 2.000.000 kWh wurde „getSelect“ entwickelt. Aus einem überregionalen Versorgerpool werden bei diesem Beratungsmodell 25 geprüfte Partner der getenergy GmbH  zur Abgabe eines individuell auf das Unternehmen abgestimmten Angebotes  aufgefordert. Das Ergebnis wird dem Kunden in Form eines transparenten, nach Wirtschaftlichkeit gelisteten Preisspiegels vorgelegt. Die getenergy GmbH spricht nach Prüfung der Daten eine Empfehlung aus.

Bei dem Beratungsmodell „getComplete“ handelt es sich um ein dreistufiges, bundesweites Ausschreibungsmodell an mehr als 1.000 Energieversorger. Dadurch erhält der Kunde den besten Preis zum vorgegebenen Stichtag.  Es ist für Unternehmen ab einem Jahresverbrauch von mehr als 2.000.000 kWh gedacht.

In der ersten Stufe werden alle eingehenden Angebote analysiert und ein übersichtlicher Preisspiegel erstellt. So hat der Kunde größtmögliche Vergleichbarkeit und Transparenz.  Danach entscheidet der Kunde in Stufe zwei, mit welchen Versorgern weiter verhandelt werden soll. In einem dritten Schritt erhält der Kunde als Ergebnis der finalen Verhandlungsrunde den besten Energiepreis.

Zum Beratungskonzept gehört auch die sorgfältige Aufbereitung der Energieverbrauchsdaten. So erstellen die Spezialisten der getenergy GmbH eine Lastprofil-Analyse. Dabei wird herausgearbeitet, wann Leistungsspitzen entstehen. So können zum Beispiel durch Verlegen der Leistungsspitzen von den Morgen- in die Abendstunden, die Energiekosten zusätzlich erheblich gesenkt werden.

„Die Beratungsmodelle ‚getDirect‘ und ‚getSelect‘ sind für den Kunden kostenfrei. Unser Beratungsaufwand wird durch den Energieversorger entlohnt, der den neuen Vertrag mit dem Kunden abschließt. Bei dem alles umfassenden Beratungsmodell ‚getComplete‘ schließen wir mit dem Kunden einen Beratervertag ab, in dem das Honorar festgelegt ist. Natürlich sind wir für unsere Kunden auch während der Vertragslaufzeit bei allen vertraglichen und administrativen Fragen rund um den Versorgerwechsel kompetente Ansprechpartner. Darüber hinaus möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keine Verträge im Namen unserer Kunden abschließen, sondern nur Empfehlungen aussprechen. Unsere Kunden sind in ihrer Entscheidung immer völlig frei“, sagen die beiden Geschäftsführenden Gesellschafter Patrick Bessero und Oliver Bieker.

Das hat nur die getenergy GmbH: das Preisradar, das in die Zukunft schaut

Strom wird an der öffentlich-rechtlichen Strombörse European Energy Exchange (EEX) in Leipzig gehandelt. Daher können die Preise für Strom deutlich über oder unter dem innerhalb einer Vertragslaufzeit festgelegten Preis liegen. Um den zukünftig besten Preis am Markt zu ermitteln, hat die getenergy GmbH  ein eigenes Tool entwickelt: das „getenergy Preisradar“.  Es berücksichtigt Tendenzen an der EEX und wird zusätzlich mit Daten aus der eigenen Marktbeobachtung gefüttert. Die getenergy GmbH weist ihre Kunden kontinuierlich auf die festgestellten Preisänderungen hin. So können bereits während eines noch laufenden Vertrags günstigere Konditionen für die Zukunft festgelegt werden, und die Planungssicherheit auf Kundenseite steigt deutlich.  Mehr Infos zur getenergy GmbH gibt es unter www.get-energy.de im Internet.

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...