Von Mühlen und Menschen

hawos steht für Handarbeit in Perfektion

Bad Homburg, 11/09. Seit über 30 Jahren baut Ralf Pigge Getreidemühlen. Aus Überzeugung. Er setzte auf Nachhaltigkeit – auch wenn dieser Begriff erst viel später Karriere machte. Erfolg hatte der Mühlenbauer aus Überzeugung von Anfang an. Ralf Pigges’ Ideen, die er in die „hawos kornmühlen GmbH“ einfließen lässt, kommen an. Damals und heute. Seit 1992 ist Pigge Geschäftsführer und leitet das Unternehmen. Firmensitz ist Bad Homburg im Taunus. Im Ortsteil Ober-Eschbach gibt es einen Showroom im Fachwerkhaus. Auf Anmeldung können hier alle Geräte besichtigt und ausprobiert werden.

 Hochwertige Materialien, präzise Verarbeitung und hohe Sicherheits-Standards machen hawos heute zu einem der führenden deutschen Hersteller im Kernsegment Getreidemühlen und Flocker. Tradition und Innovation halten sich die Waage und bestimmen Ralf Pigge in seinem Tun. Das Geheimnis des Erfolgs ist schnell verraten und schwer zu kopieren. Es lautet: Sei ehrlich und zuverlässig, wachsam und mutig. Arbeite mit Leidenschaft, bis das Ergebnis dich überzeugt und stolz macht.

Die langlebigen Mühlen aus hawos Mühlenmanufaktur tragen alle Ralf Pigges persönliche Handschrift. Sie stehen für Mahlkomfort in handwerklicher Perfektion. Gefertigt werden die Geräte in einer qualifizierten Behindertenwerkstatt, denn hawos ist ein sozial engagiertes Unternehmen. Die Abteilungen Entwicklung und Qualitätssicherung befinden sich am Firmensitz in Bad Homburg. Hier wird auch der Service durchgeführt. Mahlgeschwindigkeit, Feinheitsgrad und Geräuschentwicklung werden immer so lange optimiert, bis sie den hohen Qualitätsanforderungen der Marke hawos genügen. Erst dann dürfen sich die Geräte draußen im Leben bewähren. Viele Jahre lang begleiten sie Menschen, die sich verantwortungsvoll ernähren möchten und auf die volle Kraft aus dem Getreide setzen.

Gut und schön – sicher und stark – langlebig und leise

hawos kombiniert präzise Mahlleistung und Langlebigkeit mit zeitlosem Design und hochwertigen Materialien. Das für den Corpus verwendete Holz stammt überwiegend aus PEFC (Programme for the Endorsement for Forest Certification Schemes) zertifiziertem Wald, der unter Gewährleistung ökologischer, sozialer und ökonomischer Standards bewirtschaftet wird.

Die hawos-Mühlen sind für alle Getreidesorten geeignet. Das Steinmahlwerk ist aus Korund in Keramik gefertigt.

Der eigens für hawos entwickelte Motor ist durch einen hohen Kupferanteil und einen  Überlastschalter vor Überhitzung geschützt. So sind die hawos- Mühlen auch für Dauerbetrieb bestens gerüstet. Sie sind mit dem TÜV/GS-Zeichen zertifiziert und haben eine zehnjährige Garantie ab Kaufdatum.

hawos Getreidemühlen  und Flocker gibt es im Naturkosthandel und in Reformhäusern, in gut sortierten Haushaltswaren-Geschäften und in ausgewählten Kaufhäusern. Sie können auch im Internet unter www.hawos.de  bestellt werden.

Weitere Informationen:

hawos kornmühlen GmbH, Ober-Eschbacher Straße 37, 61352 Bad Homburg, Tel. 06172 40 12 00. E-mail: info@hawos.de; Internet: www.hawos.de

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...