Herbstzeit ist Törggelezeit

Im Rosendorf Nals rückt man gerne zusammen

Foto Eva Maria Kröss

Nals, Juli 2017. Wenn die Sonne noch einmal ausholt und das Land vergoldet, dann bricht die vielleicht schönste Zeit in Südtirol an. Es ist Herbst. Die Ernte ist eingebracht, in den Kellern gurgelt es. Der neue Wein will probiert werden. Dazu schmecken Deftiges aus der Küche, Würziges aus dem Rauch und süße Kastanien. Auch im Rosendorf Nals im Etschtal öffnen die Betriebe ihre Tore und laden zum Törggelen ein. Der Begriff stammt aus dem Lateinischen von Torculum, was für die (Wein) Kelter steht.

Um die Kelter im Presshaus versammelten sich schon früher die Erntehelfer, wenn die Trauben gelesen waren. Dann wurde der neue Wein gefeiert, und es gab viele Köstlichkeiten aus der Küche, die bis heute in dieser besonderen Zeit serviert werden. Ob Buschenschank oder Weingasthaus, Kellerwirtschaft oder Gastgarten - sie alle pflegen von Oktober bis zum Beginn der Adventszeit die alte Tradition des Törggelens und laden Gäste aus nah und fern zum Genießen in geselliger Runde ein.

Jahr für Jahr machen sich immer mehr Menschen auf zum Törggelen. Da kann es an den touristischen Rennstrecken schon mal Engpässe geben - auch wenn man gerne zusammenrückt und die Wirtsleute auf den großen Ansturm perfekt vorbereitet sind. Wer's beschaulicher mag und gerne mit Einheimischen ins Gespräch kommt, kann in Nals fünf Betriebe anlaufen. Bei "Apollonia" und beim "Jäger", im "Bittnerhof", im "Stachelburg Keller" und im "Nalserbacherkeller" überall sind die Törggeler gern gesehen.

Serviert werden neben den Gerstsuppe und Schlutzkrapfen, Knödel, Surfleisch, Speck, Käse und Hauswürste natürlich auch "Keschtn", geröstete Kastanien. Sie schmecken als Dessert, denn sie sind prall und süß und haben die Sonne Südtirols gespeichert. "Siaß" ist auch der Most, den man unbedingt probieren sollte. Und wer sich dann noch eine Portion von den hausgemachten süßen Krapfen bestellt, der weiß, wie es im siebten südtiroler Himmel schmeckt. Apropos schmeckt: Die Krapfen schmecken warm am allerbesten, aber auch zum Frühstück am nächsten Tag sind sie ein Genuss. Einpacken lassen ist hier keine Schande, sondern gern gesehen!

Weitere Informationen und Übernachtungs-Arrangements: Tourismusverein Nals, Rathausplatz 1/A, I-39010 Nals, Tel. +39 0471 678 619; E-mail: info@nals.info, Website: www.nals.info

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...