Dr. med. Stefan Hornung kommt nach Langen

Neuer Chefarzt an der Langener Asklepios Klinik für Psychische Gesundheit

Foto privat

Langen, 4. Juli 2017. Am 1. Juli hat Dr. med. Stefan Hornung die Chefarztposition an der Asklepios Klinik für Psychische Gesundheit übernommen. Der 48-jährige Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie kommt vom Universitätsklinikum Frankfurt nach Langen. Hier war er seit 2014 als stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie tätig. Dr. Uwe Wortelboer, der acht Jahre lang die Chefarztstelle innehatte, verlässt die Klinik auf eigenen Wunsch, um sich einer neuen Herausforderung im Gesundheitsbereich zu stellen.

Nach dem Studium der Humanmedizin und Promotion an der Goethe-Universität Frankfurt legte Dr. Hornung im Jahr 2007 dort auch erfolgreich die Facharztprüfung ab. In den Jahren von 2007 bis 2010  folgten Stationen als Funktions-Oberarzt und Oberarzt an der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums Frankfurt. Als geschäftsführender Oberarzt war Dr. Hornung hier unter anderem für den Aufbau einer integriert tagesklinischen Station sowie für die Etablierung der zentralen Koordination für klinische Studien verantwortlich.

In seiner Funktion als kommissarischer Leiter und später stellvertretender Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie hatte er die ärztliche Alleinverantwortung für 119 stationäre psychiatrische Betten, 19 teilstationäre psychiatrische Behandlungsplätze sowie 32 psychosomatische Betten und 15 psychosomatische Behandlungsplätze. Als Personaloberarzt hatte er zudem Personalverantwortung für alle wissenschaftlichen Mitarbeiter der Klinik. Darüber hinaus war Dr. Hornung als viel gefragter Gutachten-Beauftragter tätig.

Mit Dr. Hornung hat die Asklepios Klinik für Psychische Gesundheit einen erfahrenen und kompetenten Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie gewinnen können, dessen klinische Expertise breit gestreut ist, sich aber am intensivsten mit affektiven Störungen beschäftigt. Damit sind Depressionen oder die unter „manisch-depressiver Erkrankung“ seit Jahrzehnten bekannte, heute aber als „bipolare affektive Störung“ benannte Erkrankungen gemeint, bei denen es neben depressiven Episoden auch zu manischen Zustandsbildern im Krankheitsverlauf kommt. Als engagierter Mediziner war Dr. Hornung Mitglied des klinischen Ethikkomitees, der Arzneimittelkommission und der Datenverarbeitungs-Kommission des Frankfurter Universitätsklinikums.

Der vielbeschäftigte Mediziner wohnt in Karben, ist verheiratet und Vater einer 19-jährigen Tochter. In seiner knapp bemessenen Freizeit beschäftigt er sich am liebsten mit Mountainbiketouren in den angrenzenden Mittelgebirgen oder so oft wie möglich in den Alpen.

Fakten zur Klinik für Psychische Gesundheit

Die Klinik für psychische Gesundheit ist als spezialisierte Fachklinik für die Versorgung aller Arten psychischer Erkrankungen im Erwachsenenalter zuständig.  Auf insgesamt 6 Stationen werden in der Klinik Abhängigkeitserkrankungen, Depressionen, Psychosen, affektive und Persönlichkeitsstörungen behandelt. Ergänzt wird das stationäre Behandlungsangebot durch die Versorgung in der allgemeinpsychiatrischen Tagesklinik oder in der Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA). Dabei wird eine medizinisch professionelle Behandlung psychischer Erkrankungen für den gesamten Landkreis Offenbach durch einen multi-professionellen Ansatz und individuelle Versorgungsangebote im Rahmen einer ganzheitlichen Therapie sichergestellt.

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...