Jetzt noch komfortabler und attraktiver

Rheinsteig-Route im Bereich Kloster Marienthal geändert

Foto Archiv Blum

Oestrich-Winkel, 10/2017. Rheinsteigwanderer auf der Etappe zwischen Johannisberg und Rüdesheim werden sich wundern: Im Bereich des Klosters Marienthal wurde der Premiumweg rechtzeitig zum „goldenen Wanderherbst“ verlegt. Zwischen der Wallfahrtskirche im Elsterbachtal und der freien Feldgemarkung westlich des Marienthaler Neubaugebietes Hähnchen folgt der Premiumweg künftig der Route des Rheingauer Klostersteiges. Die bisherige Strecke, die am Waldhotel Gietz von der Marienthaler Straße in den Wald abzweigte und sehr steil zum Birkenweg im Hähnchen hinaufführte, ist gestrichen. Insbesondere nach längeren Regenperioden waren sowohl der Trampelpfad als auch die steilen Stufen von und zur Marienthaler Straße schwierig zu begehen.

 „Mit der geänderten Routenführung wurde eine potenzielle Gefahrenstelle beseitigt“, freut sich Winfried Steinmacher als Vorsitzender des Zweckverbandes Rheingau, der für den hessischen Teil des Rheinsteigs zuständig ist. Maren Gutberlet, die sich in der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH um Wanderprojekte kümmert, ergänzt: „Da der Rheinsteig nun direkt durchs Klostergelände führt und auch die Ketteler-Kapelle im Wald einbezieht, ist er für Wanderer noch attraktiver geworden.“

Mit der Wegeverlegung verlängerte sich der Rheinsteig, der auf 320 km von Wiesbaden bis Bonn führt, um etwa 500 Meter. Während die Änderung für die gesamte Strecke vernachlässigbar bleibt, sorgte sie rund um Kloster Marienthal für erheblichen Aufwand. Michael Teusch vom Koblenzer Planungsbüro Sweco musste an insgesamt 13 Schilderpfosten zwischen Schloss Vollrads und der Abtei St. Hildegard die Wegweiser mit Kilometerangaben austauschen. Wegepate Wolfgang Blum markierte die neue Route noch am gleichen Tag komplett durch und entfernte die Rheinsteig-Hinweise entlang des ausgesonderten Teilstückes. „Damit ist der Rheinsteig rund um Kloster Marienthal weiterhin unverlaufbar“, freuten sie sich am Ende ihres Einsatzes.   

Weitere Infos: www.kulturland-rheingau.de

PR-AGENTUR, IDEENGEBER & RHEINGAU-EXPERTEN

PR Profitable

Markt 4 · 65375 Oestrich-Winkel im Rheingau
Fon 06723 913 76 74 · E-Mail l.malethon(at)pr-profitable.de

Bleiben Sie Up-To-Date

Sie finden uns auch auf Facebook und XING ...